LPIC - Fortbildung zum geprüften Linux Systemadministrator_

zuletzt aktualisiert:
19. Feb 2019
Kurs-Nr.:
GFLPIC
Treffer:
13668
Preis:
Preis auf Anfrage
Ort:
Kiel
Gruppe:
Fortbildung
Diesen Kurs buchen
Level:
Fortgeschrittene
Plätze:
17

Beschreibung

Voraussetzungen

Für die Teilnahme in dieser Fortbildung sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

Abgeschlossene Berufsausbildung mit mind. einem Jahr Berufserfahrung im technischen Bereich oder eine Ausbildung als Meister, Techniker oder Ingenieur im technischen Bereich; Studienabbrecher mit mind. dreijährigem Studium und IT-Kenntnissen; Un-/angelernte mit mind. fünf Jahren Erfahrung in der IT; gute Grundkenntnisse in Englisch.

Beschreibung

Diese Fortbildung besteht aus 4 Modulen.

Modul 1 Linux Grundlagen für Administratoren:

In diesem dreiwöchigen Modul werden Grundlagenkenntnisse der Linux Systemadministration kennen gelernt. Nach diesem Kurs kennen Sie sich grundlegend mit dem Betriebssystem aus, verstehen die Hintergründe der Verzeichnisstruktur und können Ihren Linux-Rechner sicher und stabil für den Alltag machen. Der Kurs vermittelt das Grundprinzip eines Linux-Systems: Prozessverwaltung, Paket-/Softwaremanagement, Rechte- und Userverwaltung. Am Ende beherrschen Sie die wichtigsten Programme und Kommandos und können sich mit Shell-Scripten die Arbeit erleichtern. So sind Sie fit für eine solide Linux Administration. 

Die erworbenen Kenntnisse können mit der ersten LPI 101 von zwei Zertifizierungs-Prüfungen zum LPIC-1 Junior Level Linux-Administrator geprüft werden.

Modul 2 Linux fortgeschrittene Administration:

Im Modul 2 werden innerhalb von 6 Wochen fortgeschrittene Techniken der Linux Systemadministration erlernt. Dieses Modul vertieft Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten in der Administration eines Linux-Systems. Neben dem Anpassen und Selbskompilieren von Programmen und dem Linux-Kernel lernen Sie ihr System grundlegend gegen Angriffe abzusichern. Das Arbeiten mit der Shell, das verstehen der File System Hirarchy werden problemlos beherscht. 

Die erworbenen Kenntnisse können mit der zweiten LPI 102 von zwei Zertifizierungs-Prüfungen zum LPIC-1 Junior Level Linux-Administrator geprüft werden.

Modul 3 Linux Systemanpassung, Storage, Netzwerkadministration:

Diese sechswöchige Modul behandelt unter anderem die Themen Systemanpassung (Kernel-Komponenten), Storage (Erweiterte Administration von Storage Devices) und Netzwerkkonfiguration und Dienste.

Die erworbenen Kenntnisse können mit der ersten LPI 201 von zwei Zertifizierungs-Prüfungen zum LPIC-2 Advanced Level Linux-Administrator geprüft werden.

Modul 4: Linux Infrastruktur, WebWeb-/ FGTP-Server, Mailserver, Sicherheit

im letzten dreiwöchigen Modul werden die tiefergehende Techniken in der System- und Netzwerkverwaltung erlernt.

Die erworbenen Kenntnisse können mit der zweiten LPI 202 von zwei Zertifizierungs-Prüfungen zum LPIC-2 Advanced Level Linux-Administrator geprüft werden.

Zielsetzungen

Diese geförderte Fortbildung dient der Qualifizierung und Zertifizierung vorhandener und erlangter Kenntnisse in der Linux System- und Netzwerkadministration. Mit bestehen der Herstellerneutralen Zertifizierungsprüfungen werden Sie: 

LPIC-1 Junior Level Linux Administrator 
LPIC-2 Advanced Level Linux Administrator 

Mit diesen trägerunabhängigen Nachweisen werden Ihre beruflichen Perspektiven deutlich verbessert.

Inhalte

Modul 1:

• Systemadministration
• Benutzerverwaltung
• Zugriffsrechte
• Prozessverwaltung
• Partitionen und Dateisysteme
• Linux booten
• Sys V-init und der init-Prozess
• Hardware
• Dynamische Bibliotheken
• Paketverwaltung mit Debian-Werkzeugen
• Paketverwaltung mit RPM & Co.
• Paketverwaltung mit rpm 

Modul 2:

• Allgemeines über die Shell
• Shellskripte
• Die Shell als Programmiersprache
• Praktische Shellskripte
• Interaktive Shellskripte
• Der Stromeditor - sed
• Die awk-Programmiersprache
• SQL
• Zeitgesteuerte Vorgänge - at und cron
• Lokalisierung und Internationalisierung
• Die Grafikoberfläche X11
• Linux für Behinderte
• Systemprotokollierung
• Grundlagen von TCP/IP
• Linux-Netzkonfiguration
• Fehlersuche und Fehlerbehebung im Netz
• inetd und xinetd
• Die Systemzeit
• Drucken unter Linux
• Die Secure Shell
• Elektronische Post
• Grundlagen von GnuPG
• Linux und Sicherheit: Ein Einstieg

Modul 3:

• Linux Kernel
• Startkonfiguration für Fortgeschrittene
• Systemwiederherstellung
• Filesysteme und Devices
• Fortgeschrittene Verwaltung von Storage Devices
• Netzwerk
• Hardware integrieren und anpassen
• System Maintenance
• DNS

Modul 4:

• Webdienste
• File Sharing
• Verwaltung von Netzwerkclients
• eMail-Services
• Systemsicherheit
• Troubleshooting

Hinweise

Kosten:
Möglich ist beispielsweise ein Bildungsgutschein der Bundesanstalt für Arbeit. Mit diesem werden die Kosten für geförderte Seminare übernommen. 
In den Kosten sind die Schulungsunterlagen, Prüfungsgebühren und Zertifikate enthalten.

Zeiten:
Mo - Do 8:30 Uhr - 16:30 Uhr, Fr 08:30 Uhr - 15:00 Uhr

Teilnehmer:
max. 17 Teilnehmer

Träger-Nr.:
131/16282

Dateien zum herunterladen

 LINUX_handout.pdf

Dateien zum herunterladen


Diesen Kurs buchen: LPIC - Fortbildung zum geprüften Linux Systemadministrator_

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt einloggen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Interessenten

Buchungen

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr zu. *

* notwendige Angaben

Kategorie