Warum ist eine Zertifizierung ein Wettbewerbsvorteil?

Dazu Herr Gorlicki (vorm. Inhaber von ABS-IT Kiel):

 

Was ist der Wert einer Herstellerzertifizierung?

Branchenzertifizierungen können ein Portfolio und einen Lebenslauf auf wertvolle Weise ergänzen. Mit ihnen lassen sich ein gewisses Engagement und ein Minimum an technischen Kenntnissen unter Beweis stellen. Und genau das kann sich bei der Stellensuche oder beim beruflichen Aufstieg auszahlen. Zertifizierungen können einen ausgezeichneten Lernrahmen darstellen, der für die Vertiefung von Fähigkeiten im Hinblick auf neue Produkte oder Technologien genutzt werden kann. Zertifizierungen sind immer im richtigen Kontext zu erwerben. Eine bestimmte Zertifizierung garantiert noch lange kein Fachwissen im jeweiligen Bereich. Arbeitnehmer und (potenzielle) Arbeitgeber sollten sie als einen Aspekt der Referenzen betrachten. Das gilt für alle Fachberufe. Die Beurteilung eines Menschen sollte sich nach der Gesamtheit seiner Referenzen, Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen richten, besonders bei einer Neueinstellung. Mit dem richtigen Fokus und Bewusstsein können Zertifizierungen eine wertvolle und lohnende Investition in die Karriere darstellen, nicht zuletzt in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit, wie wir sie gerade erleben. Es gibt einige Zertifizierungen, Zertifizierungspfade und Wege, mit denen Sie Ihre eigene Branchenzertifizierung beginnen können.

MCITP 2013rgb       LPIC-1      ccna      CompTIA A

Was bringt Ihnen eine Herstellerzertifizierung?

Einfacher Wissensnachweis bei Bewerbungen

Bei der Suche nach neuen, qualifizierten Mitarbeiter:innen steht den Firmen das Herstellerzertifikat als ein gutes Kriterium zur Verfügung, um zu sehen, zu welchen Themen der/die BewerberIn entsprechend durch Prüfung nachgewiesenes Wissen hat.

Know-how Stand in einem Unternehmen

Mit der Zertifizierung können Sie sicher sein, dass Sie den Wissensstand haben, den sich Arbeitgeber wünschen bzw. den Sie benötigen, um ein Projekt durchzuführen.

Reduktion der Supportkosten für ein Unternehmen

Was bringt eine Herstellerzertifizierung?

Beim Einsatz von mehr als 25% zertifizierten Personen in einem Unternehmen reduzieren sich die externen Supportkosten um bis zu 17% (lt. IDC Studie aus dem Jahr 2003).

Weniger Stehzeiten im Echtsystem und besseres Projektmanagement

IDC bescheinigt auch jenen Unternehmen, die ein Viertel Ihrer IT Mannschaft zum z.B. MCSE oder MCITP ausgebildet haben, dass 18% geringere Stehzeiten im Echtsystem auftreten und 15% mehr Projekte in der geplanten Laufzeit abgeschlossen werden.
Die geringere Stehzeit im Echtsystem bedeutet für ein Unternehmen die Produktivität der MitarbeiterInnen zu steigern bzw. fehlende Produktivität und Produktionsausfälle entsprechend zu vermeiden.

 

Warum ist die Herstellerzertifizierung für den Aufstieg im Beruf wichtig?

Nichts ist schlimmer, als eine Innovation unbeabsichtigt zu verpassen und so den Anschluss an seine Marktbegleiter in der Branche zu verlieren. IT ist heute in vielen Unternehmen bereits für Prozessoptimierung und Ressourcenplanung im Einsatz und für den täglichen effektiven Betrieb nicht wegzudenken.
Gut ausgebildete MitarbeiterInnen stellen sicher, dass Sie mit Ihrem Unternehmen keinen Zug verpassen und selbst eine Nasenlänge voraus sind. Niemand kennt ein Unternehmen so gut wie dessen Mitarbeiter:innen. Demnach kann niemand den Mehrwert neuer Technologie so gut erkennen wie eben diese Mitarbeiter:innen. Permanente Ausbildung ist ein Garant dafür, dass Sie Innovationen rechtzeitig erkennen und für sich nutzen können.

 

Kompetente Beratung für die Ausbildung und Zertifizierung Ihrer MitarbeiterInnen zum MCP/MCTS oder auch für höherwertige Zertifizierungen sowie strategische Beratung, um Ihre Unternehmensziele mit der Ausbildung Ihrer MitarbeiterInnen zu verbinden, bietet Ihnen die ABS-IT UG

Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie eine individuelle Beratung: Tel. 0431 679 399 84

(Quellenangabe: Informationen von Microsoft, CISCO und IDC)